Start Politik Person Termine Presse Mitmachen Kontakt

FDP München


Dr. Michael Mattar

Dr. Michael Mattar

Lebenslauf

 

Mein Werdegang

In Mainz bin ich 1953 geboren, Abitur, 1973-1979 Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Mainz und Darmstadt, 1982 Promotion.

1984 bin ich nach München gezogen, verpartnert seit 2006.

1982-2003 in verschiedenen Banken und Leasinggesellschaften tätig, viele Jahre in der Geschäftsleitung. Seit  2003 als Unternehmensberater selbstständig.

 

Meine Arbeit als Fraktionsvorsitzender der FDP im Münchner Stadtrat habe ich am 2. Mai 2008 aufgenommen. Nun kandidiere ich erneut als Oberbürgermeister- und Spitzenkandidat zur Kommunalwahl 2014.

Seit 1972 gehöre ich der FDP an. 1979-1984 war ich Stadtrat in Mainz, 1988-1994 Vorsitzender der FDP in München und 1991-1997 stellvertretender Landesvorsitzender der bayerischen FDP. 12 Jahre war ich Vorsitzender des Landesfachausschusses Wirtschaft und Finanzen und Mitglied des Bundesfachausschusses Wirtschaft und Arbeit.

 

Privat

Lesen und Musik hören ist für mich ein Genuss und eine Entspannung von der Politik. Literatur bietet viel mehr als Sachbücher, die manchmal nur bekannte Argumente ausdehnen. Leider ist ja auch in der Politik die Phantasie eher unterrepräsentiert. Ein Buch von Garcia Marquez zu lesen, ist sicher sinnvoller als die Zeit mit irgendeinem langweiligen Talk im Fernsehen zu verbringen. Auch dass Reisen bildet, kann ich nur bestätigen. Es hilft, die häufig provinzielle Sicht der Dinge zu überwinden. Gutes Essen und gemeinsame Zeit mit Freunden haben für mich auch eine große Bedeutung.

Meine Buchempfehlungen

Ganz aktuell:

1. Damon Galgut: In fremden Räumen

2. Edmund de Waal: Der Hase mit den Bernsteinaugen

und eine leichte und vergnügliche Urlaubslektüre:

John Kennedy Toole: Die Verschwörung der Idioten

und noch immer sehr lesenswert: 

1. Thomas Mann: 3. Joseph-Roman "Joseph in Ägypten"

2. Gabriel Garcia Marquez: Der Herbst des Partiarchen

3. Javier Marias: Morgen in der Schlacht denk an mich

4. Patricia Duncker: Die Germanistin

5. Klaus Mann: Wendepunkt

6. Wilhelm Genanzino: Die Liebesblödigkeit

7. Colm Tóibín: Die Geschichte der Nacht

und wenn man viel Zeit hat:

1. Roberto Bolano: 2666

2. Thomas Mann: Zauberberg

3. Franz Kafka: Die Erzählungen

4. Lion Feuchtwanger: Erfolg

 

Termine

Derzeit keine Termine

weitere Termine

 

Bürgerforum

Derzeit keine News


weitere Fragen & Antworten

Ihre Frage

Selbstverständlich können Sie Ihre Frage anonym absenden. Für eine persönliche Antwort bitte ich um Kontaktangaben.
 

Name

eMail