Start Politik Person Termine Presse Mitmachen Kontakt

FDP München


Dr. Michael Mattar

Dr. Michael Mattar

Großmarkthalle privat finanzieren

29. Juni 2017

Wir wollen die Möglichkeit ernsthaft und seriös prüfen, wie eine neue Großmarkthalle durch private Investoren verwirklicht werden kann. Hierzu muss geklärt werden, welche Voraussetzungen für eine Ausschreibung der Grundstücke erfüllt werden müssen.

Alternativen zur städtischen Großmarkthalle sind deshalb nötig, weil wir kein Vertrauen haben, dass die Stadt das Projekt ohne enorme Subventionen  realisieren kann.

Die Standortdiskussion wird hierdurch nicht wieder eröffnet. Dies hätte vor 8 Jahren erfolgen müssen, was leider nicht der Fall war. Deshalb muss jetzt gründlich jede Alternative auf dem Gelände der Großmarkthalle überprüft werden.

Die Möglichkeit, den Neubau einer Großmarkthalle durch interessierte Privatinvestoren zu errichten, ist bislang nicht ausgelotet worden.

Die Vorschläge der Verwaltung, was Investitionsumfang und erzielbare Mieten anbelangt, erscheinen nicht realistisch. Die Gefahr von erheblichen Belastungen für den städtischen Haushalt und damit für den Münchner Steuerzahler durch den Bau der Großmarkthalle ist nicht ausgeräumt.

Bereits heute betreiben Investoren Hallen auf dem Großmarktgelände.

Deshalb ist es nicht utopisch, wenn man versucht, eine Ausschreibung für eine in der Größe und dem Investitionsumfang realistische Großmarkthalle vorzunehmen.

Private werden eine Großmarkthalle realisieren, die sich durch marktfähige Mieten rechnet ohne den Steuerzahler zu belasten.“


zurück

Termine

Derzeit keine Termine

weitere Termine

 

Bürgerforum

Derzeit keine News


weitere Fragen & Antworten

Ihre Frage

Selbstverständlich können Sie Ihre Frage anonym absenden. Für eine persönliche Antwort bitte ich um Kontaktangaben.
 

Name

eMail